Tuina Massage

“Die Massage beeinflusst die Meridiane und deren Nebengefässe. Neben Techniken, bei denen punktuell starker Druck ausgeübt wird, kommen auch greifende, streichende und klopfende Bewegungen zur Anwendung. Die Massagetechnik beruht auf 40 Grundhangriffen. Tuina Massage ist sehr entspannend und ist eine Mischung aus alter chinesischer Heilmassage, Akupressur und Chiropraktik. Mit den Händen, Fingern, Ellbogen oder Füssen werden befallene Punkte des Körpers gedrückt und gerieben. Blockaden werden erkannt und gelöst, damit die Lebensenergie Qi (spricht “Tschi”) wieder fliessen kann. Sehr gut geeignet ist die Tuina Massage als Nachbehandlung von Sportverletzungen, wie Muskelzerrungen und Prellungen, zur Behandlung von Arthrose, Rückenschmerzen, Bandschiebenprobleme und Tennisellbogen, aber auch zur Behandlung von Narben und Allergien. Zusätzlich können über die Meridiane (Energieleitbahnen) die inneren Organe positiv beeinflusst werden.”